Lesley B. Strong „JANA – eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte Band 1“

Ein autobiographischer Roman #Borderline

Jenseits vom Mainstream.

In kein Genre zu zwängen.

Eine Geschichte, so vielfältig wie das Leben.

Eine Geschichte, die das Leben schrieb.

Eine Geschichte über die Reise zu mir selbst.

Eine Geschichte über einen Mann, verflucht dazu, ein Dämon zu sein, den niemand zu lieben vermag, außer der Einen, die für ihn erschaffen wurde. Sie hat die Wahl, er nur eine Option: er muss ihre Liebe gewinnen oder sein eigenes Feuer wird ihn zerstören.

Emotional, tiefgründig, leidenschaftlich, sinnlich … authentisch.

JAN/A – eine [nicht] ganz alltägliche Liebesgeschichte
ein autobiographischer Roman #Borderline

JAN/A erzählt die Geschichte meiner Aussöhnung mit meinem Borderline-Syndrom. In dem die Eine (mein ICH) einen Weg findet, den zu lieben, den niemand zu lieben vermag – den Dämon (mein Borderline-ICH) – fand auch ich einen Weg, mich als die zu lieben und anzunehmen, die ich bin.

Eines vorweg: ich machte es mir selbst dabei nicht gerade leicht. Die Liebe schlug einige Umwege ein …

Diese Neufassung von JAN/A wurde um die Erzählstimmen von Sethos und Aquila erweitert. Durchgängig in Dialogform schildern jeweils ein Mann und eine Frau ihre Sicht der Dinge, ihre individuellen Gedanken und Gefühle. Das dabei so manche Widersprüche zu Tage treten, die zu vorhersehbaren Missverständnissen und in Folge zu unplanbarem Chaos führen … das ist Leben und Liebe pur!

Es wäre doch ein wenig unrealistisch, liefe es allzu glatt und einfach 😉

Facebook / Instagram / Website / my Morawa / Amazon

Unbezahlte Werbung

%d Bloggern gefällt das: